Die Zukunft der Bikes ist elektrisch

Die Zukunft der Bikes ist elektrisch

Bei den Autos haben Tesla und andere elektrisch angetriebenen Fahrzeuge in manchen Ländern schon die Nase bei den Neuzulassungen vorn. Fahrverbote für Dieselfahrzeuge helfen, den Umsatz der Elektroautos zu steigern. Wie aber sieht es bei Motorrädern aus?

Die meisten Autos werden als Gebrauchsgegenstand benutzt, bei den Motorrädern hingegen überwiegt meistens der Spaßfaktor. Und dazu gehört bei vielen auch das Röhren der Motoren. Ein anderes Argument ist, dass viele Motorradbesitzer gerne auch selbst an ihren Maschinen schrauben, diese warten und bisweilen sogar komplett auseinandernehmen. Bei einem elektrisch angetriebenen Motorrad werden sie da nicht weit kommen – zu kompliziert ist die darin verbaute Technik.

In drei Sekunden auf 160 Stundenkilometer

Es gibt aber auch einige Vorteile der E-Motorräder. Eines ist die Beschleunigung: Ist ein Superbike an sich schon schnell auf hundert, nehmen die E-Bikes nochmal ein wenig Zeit ab. Manche brauchen gerade mal drei Sekunden, um eine Spitzengeschwindigkeit von 160 Kilometern pro Stunde zu erreichen. Davon können Verbrenner nur träumen. Außerdem sind die Elektromotoren weniger wartungsanfällig. Hier muss nicht ständig Öl nachgefüllt werden, und man muss auch nicht bei der Kupplung achtgeben. Die Umwelt spielt auch keine Rolle. Zwar sind die benzinbetriebenen Motorräder nicht gerade die Hauptverursacher von Emissionen, tragen aber auch dazu bei. Und: Sie machen Lärm. So mancher Wanderer hat sich schon geärgert, wenn das Vogelzwitschern von einem vorbeirasenden Motorrad gestört wurde.

Alle großen Hersteller setzen derzeit auf Elektro-Modelle, was aber nicht heißt, dass die klassischen Maschinen ausgedient haben. Es scheint, als ob man vor allem erst einmal den Markt testen will. Schon aus nostalgischen Gründen ist es kaum zu erwarten, dass alle Motorräder verschwinden, dazu sind die emotionalen Beziehungen zu groß. Aber gerade in den Städten wird man sich zunehmend an elektrisch angetriebene Zweiräder gewöhnen müssen. Als Indikator können die Elektroroller dienen, die sich in der urbanen Umgebung schnell etabliert haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.